Statusmeldung

Dieses Seminar fand bereits am 2018-06-20 statt, Sie können aber unten Ihr Interesse an einem möglichen neuen Termin bekunden!

AKTUELLE RECHTSPRECHUNG: RUND UM KÜNDIGUNG

Kündigungen stellen Betriebsräte vor große Herausforderungen.
Für sein strategisches Vorgehen in Bezug auf Kündigungen ist es
erforderlich, dass die Mitglieder des Betriebsrats die Paragraphen
des Betriebsverfassungsgesetzes in Bezug auf Kündigungen richtig
anwenden können, um betroffene Kolleginnen und Kollegen zu
schützen.
In diesem Tagesseminar werden daher praxisnah und verständlich
die Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrats unter Berücksichtigung
der aktuellen Rechtsprechung und unter Einbeziehung des
Kündigungsschutzes sowie der individuellen Folgen von Kündigungen
behandelt.

Themen

  • Was kann und was muss der Betriebsrat bei Kündigungen unternehmen?
  • Möglichkeiten und Grenzen der Mitbestimmungsrechte nach §§ 102, 103 BetrVG
  • Kündigungsarten und -gründe: verhaltensbedingt, betriebsbedingt, krankheitsbedingt
  • Besonderer Kündigungsschutz u.a. für Schwangere, Schwerbehinderte, Betriebsratsmitglieder
  • individualrechtliche Folgen (Kündigungsschutzklage, Verfahren beim Arbeitsgericht, Weiterbeschäftigungsanspruch)

Dieses Seminar führen wir in Kooperation mit der IG Metall durch.

 

Seminarnummer
D14-185240-192
Termin
20.06.2018
Seminarort
Aachen - AGIT
Übernachtung
Nein
Teilnahmegebühr
Seminarkostenpauschale: 185,– Euro (USt.-frei) zzgl. Verpflegung: ca. 45,– Euro (zzgl. USt.)
Zielgruppen
Schwerbehindertenvertretungen
Betriebsräte
Freistellungen
§ 179 (4) SGB IX
§ 37 (6) BetrVG
Bildungsregion
Aachen
Status
Bereits ausgebucht

Sie finden Ihre gemerkten Seminare unter dem Menuepunkt "Service". Merkzettel ansehen!

ANSPRECHPARTNER*IN
Gary Purcell
Teamassistent
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: