ARBEITSRECHT II

Aufbauend auf dem Seminar „Arbeitsrecht I“ erhalten die Teilnehmenden einen Überblick über mögliche Sonderfälle bei Beginn
und Ende von Arbeitsverhältnissen sowie die sich daraus ergebenden
Handlungsoptionen der Interessenvertreter*innen. Aufgrund der
stetigen Zunahme sogenannter prekärer Beschäftigungsverhältnisse
gibt es einen Einblick in arbeitsrechtlichen Zusammenhänge von
Leiharbeit und Werkverträgen.

Themen

  • Sonderfälle bei Beginn und Ende von Arbeitsverhältnissen
    • Abmahnung und verhaltensbedingte Kündigung
    • Betriebsbedingte Kündigung und Massenentlassung
    • Änderungskündigung und ultima ratio Prinzip
  • Leiharbeit und Werkverträge
    • Besonderheiten der Arbeitsverträge
    • Dreiecksverhältnis im Arbeitsvertrag / Weisungsbefugnis
  • Anspruch des BR aus Sachkostenerstattung
  • Sachverständige und Berater
Dieses Seminar ist grundsätzlich reserviert für Teilnehmende aus Betrieben, die von den IG Metall Geschäftsstellen der Bildungsregion Sauerland betreut werden. Eine Anmeldung von Kolleginnen und Kollegen, die von anderen IG Metall Geschäftsstellen betreut werden, kann unter Umständen nicht berücksichtigt werden.

Dieses Seminar führen wir in Kooperation mit der IG Metall durch.

 

Seminarnummer
D2-231254-064
Termin
11.09.2023 bis 15.09.2023
Seminarort
Ascheberg - Hotel Restaurant Clemens-August
Übernachtung
Ja
Teilnahmegebühr
Seminarkostenpauschale: 1.140,– Euro (USt-frei) zzgl. Unterkunft/Verpflegung: ca. 620,– Euro (zzgl. USt)
Zielgruppen
Betriebsräte
Freistellungen
Bildungsregion
Sauerland
Status
Plätze vorhanden

Sie finden Ihre gemerkten Seminare unter dem Menuepunkt "Service". Merkzettel ansehen!

ANSPRECHPARTNER*IN
Gary Purcell
Teamassistent
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: