Statusmeldung

Dieses Seminar fand bereits am 2018-06-20 statt, Sie können aber unten Ihr Interesse an einem möglichen neuen Termin bekunden!

FACHTAGUNG FÜR BETRIEBSRÄTE IN DER KONTRAKTLOGISTIK

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Die Wirtschaft wächst seit Jahren, die Konjunktur brummt und immer mehr Unternehmen nutzen Kontraktlogistik-Dienstleister. Gleichzeitig werden verstärkt Fachkräfte gesucht; diese Umstände sind ursächlich dafür, dass digitalisierte Assistenzsysteme in einigen Betrieben getestet bzw. eingesetzt werden und in anderen die Anzahl der eingesetzten Leiharbeitnehmer*innen stetig steigt.

In Form von Datenbrillen, Scannern und autonomen Transportsystemen soll der Einsatz die Produktivität steigern und die Kosten senken. Der Einsatz von Leiharbeitnehmer*innen hat oft dasselbe Ziel.

Vor diesen Hintergründen wird sich die Kontraktlogistik-Fachtagung 2018 auf der Grundlage von Vorträgen, Diskussionen und eines moderierten Erfahrungsaustausches mit den Herausforderungen und Handlungsmöglichkeiten der Betriebsräte in der Branche befassen.

Die zentralen Fragestellungen sind dabei:

Wie entwickelt sich die Kontraktlogistik?
Welche Auswirkungen hat E-mobilität, welche Transformation?
Digitalisierung im Logistikbereich: Chance oder Risiko?
Auswirkungen der Reform der Arbeitnehmerüberlassung: Auswirkungen in der Kontraktlogistik?

Auf der 3. Fachtagung der Kontraktlogistiker wollen wir diesen Umständen Rechnung tragen und mal genau hinsehen; welche Handlungsmöglichkeiten haben Betriebsräte? Wie kann ein Betriebsrat mit angeblichen Sachzwängen umgehen - welche Vorgehensweise hat bei anderen Betriebsräten zum Erfolg geführt?

Tagungsablauf 20.06.2018

10:30 Uhr: Anreise / Check-In h+Hotel

11:00 Uhr: Eröffnung und Begrüßung, Ingo Klötzer, Ressortleiter IG Metall Vorstand

11:30 Uhr: Chancen und Risiken der Digitalisierung im Logistikbereich, Dr. Jürgen Klippert, IG Metall Vorstand | Ressort Zukunft der Arbeit

13:00 Uhr: Mittagspause


14:00 Uhr: World Café: Wie entwickelt sich die Kontraktlogistik?

Welche Assistenzsysteme / Roboter werden derzeit in den Betrieben schon eingesetzt? Was kommt noch?
Arbeitsbedingungen- was ist gut, wo fehlt es noch? Was soll ein Tarifvertrag regeln/ beinhalten?
Was erwarte ich von der IGM? Was kann ich tun um die IGM dabei zu unterstützen?
Was sind die Probleme von Leiharbeit?

15:30 Uhr: Kaffeepause

15:45 Uhr: Präsentation der Ergebnisse aus den Arbeitsgruppen Handlungsmöglichkeiten von Betriebsräten in der Kontraktlogistik

16:15 Uhr: Wo steht die Kontraktlogistik? Analyse und Ausblick, Heiner Reimann, IG Metall Vorstand | Ressort Industrienahe, Dienstleistungen/Werkverträge

17:00 Uhr: Zusammenfassung und Ausblick

19:00 Uhr: Gemeinsames Abendessen auf der Hotelterrasse


Tagungsablauf 21.06.2018

09:00 Uhr: Umgang mit Leiharbeit- Auswirkungen AÜG neu — Aktuelle Herausforderungen in der Kontraktlogistik, Jürgen Ulber IG Metall Vorstand | Ressort Betriebsverfassung/Mitbestimmungspolitik (BPB)

10:30 Uhr: Ein Werkzeug für die Betriebsratsarbeit: Die Toolbox, Antje Wagner, IG Metall Vorstand | Ressort Industrienahe Dienstleistungen/Werkverträge

10:45 Uhr: Pause

11:00 Uhr: Tarifpolitik in der Kontraktlogistik — Status Quo und Perspektive, Dr. Rudolf Luz, IG Metall Vorstand | Funktionsbereichsleiter Betriebspolitik

12:15 Uhr: Zusammenfassung und Ausblick

13:00 Uhr: Ende mit Mittagessen

Seminarnummer
D9-185853-030
Termin
20.06.2018 bis 21.06.2018
Seminarort
Hofheim-Diedenbergen - H+ Hotel Frankfurt Airport West
Übernachtung
Ja
Teilnahmegebühr
199,-- € Seminarkostenpauschale (umsatzsteuerfrei) zzgl. ca. 230,-- € für Unterkunft/Verpflegung (zzgl. USt)
Zielgruppen
Betriebsräte
Freistellungen
§ 37 (6) BetrVG
Status
Bereits ausgebucht

Sie finden Ihre gemerkten Seminare unter dem Menuepunkt "Service". Merkzettel ansehen!

ANSPRECHPARTNER*IN
Beate Wysocki
Teamassistentin
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: