„MAN SIEHT EUCH NICHT - IHR KÜMMERT EUCH NICHT"

- Guter Umgang mit merkwürdigen Sprüchen und Bemerkungen im betrieblichen Alltag

Fit für den Vorsitz

Im betrieblichen Alltag werden Betriebsräte oft mit Aussagen wie „Was macht ihr denn den ganzen Tag?“ oder „Man sieht euch nie, ihr kümmert euch gar nicht“ konfrontiert. Es gibt eine Vielzahl solcher Sprüche und Bemerkungen und es gibt Gründe dafür. Diese Gründe haben in den allermeisten Fällen im Kern mit der Person selber zu tun und weniger mit uns und unserem Handeln. Doch wie gut damit umgehen? In der Regel empfinden wir wenig Freude, wenn wir so etwas hören und müssen aufpassen, dass wir nicht ärgerlich darauf reagieren, sondern konstruktiv damit umgehen und diese Bemerkung als ungeschicktes Kontaktangebot interpretieren. Am wichtigsten ist es, diese Bemerkungen blitzschnell einzuordnen, um dann gut damit umgehen zu können.

In diesem Seminar legen wir die Grundlage für die richtige Einordnung und die blitzschnelle gute Reaktion. Dabei beschäftigen wir uns sowohl mit der direkten Reaktion auf solche und ähnliche Bemerkungen als auch mit den generellen Handlungsmöglichkeiten und Einflussfaktoren, die wir ansonsten haben. Es geht dabei um Phänomene der Wahrnehmung und damit verbunden auch um Öffentlichkeitsarbeit, um Selbstmarketing und um geschickte Präsentation von Erfolgen und Ergebnissen, es geht um Überzeugungen und es geht um individuelle Emotionalität, und es geht um Souveränität und um Empathie. Die Situation ist absolut vielschichtig und sehr konstruktiv für die gute tägliche BR-Arbeit nutzbar.

Themen

  • Wie ticken die unterschiedlichen Menschen im Betrieb und woran liegt das?
  • Wieso nehmen Menschen Situation unterschiedlich wahr und welche Bedeutung hat das für das betriebliche Tagesgeschäft?
  • Was sind die Erfolgsfaktoren der guten Kommunikation?
  • Was müssen wir beachten, wenn wir die Menschen im Betrieb wirklich erreichen wollen?
  • Wie können wir unsere Erfolge gut verdeutlichen?
  • Welche Möglichkeiten haben wir andere Menschen zu überzeugen?
  • Wie lässt sich mit Ärger und Gemecker der Menschen konstruktiv umgehen?
  • Was sind die Hauptfallen in solchen Situationen?
  • Welche Möglichkeit bietet uns unsere Sprache und welche emotionalen Effekte können wir damit erzielen?
  • Tipps für die alltägliche betriebliche Kommunikation
Seminarnummer
D9-215822-030
Termin
01.12.2021 bis 03.12.2021
Seminarort
Bad Sassendorf - Hotel Restaurant Haus Rasche
Übernachtung
Ja
Teilnahmegebühr
Seminarkosten: 830,- Euro (USt-frei) zzgl. ca. 325,- Euro Unterkunft/Verpflegung (zzgl. USt)
Referent*in
Petra Sittart
Zielgruppen
Vorsitzende/Stellv./Freigestellte
Freistellungen
§ 37 (6) BetrVG
Status
Plätze vorhanden

Sie finden Ihre gemerkten Seminare unter dem Menuepunkt "Service". Merkzettel ansehen!

ANSPRECHPARTNER*IN
Beate Wysocki
Teamassistentin
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: