KOMPAKTES RECHTSWISSEN FÜR (STELLVERTRETENDE) BETRIEBSRATSVORSITZENDE 2023

Fit für den Vorsitz

Ohne Rechtskenntnisse ist die Arbeit als (stellvertretende*r) Betriebsratsvorsitzender nicht zu machen. Arbeitgeber, Betriebsräte aus dem Gremium und Kolleginnen und Kollegen erwarten ein kompetentes und professionelles Gegenüber bei ihren Fragen, Anregungen und Problemen. Hier ist es wichtig, rechtlich auf der Höhe der Zeit zu sein und noch wichtiger, es zu bleiben.

Dabei geht es sowohl um die eigene Rechtsstellung nach dem Betriebsverfassungsgesetz als auch um zentrale individualrechtliche Fragestellungen, die innerhalb der Betriebsratsarbeit immer wieder auftauchen.

Themen

  • mobiles Arbeiten
  • KI: Digitalisierung der Arbeitswelt und Mitbestimmung des Betriebsrats
  • Betriebsrat - Gesamtbetriebsrat - Konzernbetriebsrat: wer ist zuständig?
  • Annahmeverzugsregelung
  • Beweiswert von AU-Bescheinigungen und deren "Erschütterungen"
  • Resilienz im Betriebsratsbüro
  • neue Regelungen zu transparenten Arbeitsbedingungen

Wir empfehlen die Anreise mit der Deutschen Bahn. Es gibt über das Hotel vergünstigte Tickets zur An- und Abreise. Am Freitag werden die Züge zur Abreise ab 13:30 Uhr erreicht.

Dieses Seminar führen wir in Kooperation mit der IG Metall durch.

 

Seminarnummer
D9-235805-030
Termin
22.05.2023 bis 26.05.2023
Seminarort
Hamburg - relexa hotel Bellevue
Übernachtung
Ja
Teilnahmegebühr
Seminarkosten: 1345,- Euro (USt-frei) zzgl. ca. 780,- Euro Unterkunft/Verpflegung (zzgl. USt)
Referent*in
Thomas Kircher
Zielgruppen
Vorsitzende/Stellv./Freigestellte
Freistellungen
Status
Plätze vorhanden

Sie finden Ihre gemerkten Seminare unter dem Menuepunkt "Service". Merkzettel ansehen!

ANSPRECHPARTNER*IN
Beate Wysocki
Teamassistentin
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: