LEBENS- UND ARBEITSBEDINGUNGEN HEUTE

„Lebens- und Arbeitsbedingungen heute“ ist ein Einsteigerseminar. Ausgehend von unserer eigenen beruflichen und sozialen Lage als Arbeitnehmer*innen werden wir gemeinsam Einblicke in gesellschaftliche Zusammenhänge gewinnen. Wir untersuchen Zusammenhänge zwischen Arbeit und Freizeit, Öffentlichkeit und Privatsphäre, Politik und sozialem Leben. Und wir werden Möglichkeiten des solidarischen Handelns kennen lernen.

Die unten genannte Geschäftsstelle bzw. Bildungsregion der IG Metall übernimmt für ihre Mitglieder im Rahmen ihres Budgets die Kosten für das Seminar. Das Seminar ist für jedermann zugänglich. Nicht-Mitglieder tragen die Kosten für Unterkunft und Verpflegung selbst.

Achtung: Da die Referent*innen sich in "ihrer" Region und in "ihren" Betrieben am besten auskennen, empfehlen wir, ein Seminar der eigenen Region.

Themen

  • „Alltagsleben“ – Auswirkungen der Arbeitstätigkeit auf das Privatleben, auf Familie und Freizeit
  • „Wie eine Meinung im Kopf entsteht“ – die Medienindustrie und die Gesetze des Marktes von Angebot und Nachfrage
  • Der Betrieb im Spannungsfeld sozialer Interessen
  • Der Betriebsrat als gesetzliche Interessenvertretung der Belegschaft
  • Auswirkungen privatwirtschaftlicher Verfügungsgewalt auf die Region
  • Schritte in die nächste Zukunft, Konsequenzen für die betriebliche Praxis und für die gewerkschaftliche Interessenvertretung
Seminarnummer
K1-200160-043
Termin
23.03.2020 bis 27.03.2020
Seminarort
Ascheberg - Hotel Restaurant Clemens-August
Übernachtung
Ja
Teilnahmegebühr
siehe oben
Zielgruppen
Vertrauensleute/Interessierte AN
Freistellungen
AWbG (Bildungsurlaub)
Bildungsregion
Bonn-Rhein-Sieg
Status
Plätze vorhanden

Sie finden Ihre gemerkten Seminare unter dem Menuepunkt "Service". Merkzettel ansehen!

ANSPRECHPARTNER*IN
Martin Becker
Teamassistent
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: