METHODEN UND KOMMUNIKATIONSHILFEN FÜR DIE DURCHSETZUNG VON ARBEITNEHMER*INNENINTERESSEN IM BETRIEB

Die Rolle des Betriebsrates erfordert, Ideen, Konzepte oder Ergebnisse immer wieder wirksam vermitteln. Dafür sollten Betriebsrät*innen passende Präsentationstechniken kennen und eine direkte Kommunikation beherrschen. Das Tagesseminar nimmt die sozialkommunikativen Fähigkeiten, die die betriebliche Interessenvertretung neben Gestaltungswissen und möglichen Vorgehen (Strategie, Schritte und Hilfsmittel) benötigen, in den Blick, um Veränderungsprozesse im Betrieb wirksam begleiten und die Interessen der Beschäftigten konstruktiv in den Prozess einbringen zu können. Im Seminar werden Methoden und Techniken vermittelt, um in Zukunft erfolgreiche Arbeitnehmervertreterarbeit beteiligungsorientiert zum Erfolg zu bringen.

Themen

  • Einstieg in das Thema Kommunikation und ihre Bedeutung für die Arbeitnehmervertreterarbeit
  • Einführung in die Kommunikationstheorien
  • Übungen zur 1:1 Kommunikation
Seminarnummer
K1-240165-043
Termin
18.09.2024
Seminarort
Hennef - Euro Park Hotel Hennef
Übernachtung
Ja
Teilnahmegebühr
siehe oben
Zielgruppen
Betriebsräte
Vertrauensleute/Interessierte AN
Freistellungen
Bildungsregion
Bonn-Rhein-Sieg
Status
Plätze vorhanden

Sie finden Ihre gemerkten Seiten unter dem Menüpunkt "Service » Merkzettel".

ANSPRECHPARTNER*IN
Adrian Angibault
Teamassistent
Diese Seite empfehlen:        
drucken:  
merken: