ARBEIT IM PR GREMIUM OPTIMIEREN + HERAUSFORDERUNGEN IM SOZIAL- / ERZIEHUNGSDIENST

Ein neu gewähltes Gremium steht immer vor Herausforderungen. Die neuen Mitglieder müssen integriert und qualifiziert werden, Arbeitsgebiete und Pakete neu verteilt werden. Dabei gilt es, Kompetenzen, Erfahrung und Qualifikationen zu beachten, Wissenstransfer zu gewährleisten und Vernetzung zu gewährleisten und im besten Fall Synergien zu produzieren. Ein Personalrat muss sich mit den Problemen im Sozial- und Erziehungsdienst (SuE) der städtischen Einrichtungen auseinandersetzen und Position für die Beschäftigten beziehen. Dazu gehören der Mangel an Fachkräften,die (oft) unbezahlte Mehrarbeit, der Arbeitsschutz vor schlechter Luft (Corona!) und Lärm, den Klagen der Erzieher*innen, hinter den eigenen pädagogischen Ansprüchen zurück zu bleiben.
Wo liegen die Möglichkeiten des PR, was muss tarifvertraglich oder gesetzlich geregelt werden?
Das Seminar behandelt diese Themen praxisorientiert.

Ziel

Die Teilnehmenden erwerben Kenntnisse der ug. Themenbereiche.

Themen

  • Aufgaben und Herausforderungen für das Personalratsgremium
  • Zielfindung über Vorgehensweisen des PR-Gremiums, Prioritäten, Schwerpunkte und Ziele
  • Zuständigkeiten im Gremium, Zusammenarbeit der einzelnen PR-Mitglieder
  • Analyse der notwendigen Qualifikationen im Gremium und des Einzelnen, Ausbildungsstand, Qualifizierungsbedarfe
  • Problemlage SuE in der eigenen Kommune
  • Analyse der bisherige Aktivitäten, Projekte
  • Planung zukünftiger Maßnahmen

Kosten:
Für ver.di-Mitglieder, die nach dem AWbG teilnehmen, übernimmt der ver.di Landesfachbereich Gemeinden, die Kosten für das Seminar sowie die Reisekosten gemäß der ver.di-Reisekostenregelung (pauschal 0,20 € / km der einfachen Wegstrecke, aber höchstens 125 €). Dies gilt auch für Teilnehmer*innen, die auf dem Seminar Mitglied werden. Nicht-Mitglieder sind willkommen, tragen jedoch die anteiligen Seminarkosten, die Kosten für Unterkunft und Verpflegung sowie ihre Reisekosten selbst. Die Rechnungsstellung erfolgt nach dem Seminar.

Seminarnummer
K5-215953-097
Termin
06.10.2021 bis 08.10.2021
Seminarort
Ahaus - Alter Gasthof Bredeck-Bakker
Übernachtung
Ja
Teilnahmegebühr
siehe Seminarauschreibung
Freistellungen
AWbG (Bildungsurlaub)
Status
Noch wenige Plätze vorhanden

Sie finden Ihre gemerkten Seminare unter dem Menuepunkt "Service". Merkzettel ansehen!

ANSPRECHPARTNER*IN
Ellen Waßer
Teamassistentin
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: