BESCHÄFTIGTENINTERESSEN ARTIKULIEREN UND ORGANISIEREN

In diesem Seminar wird dargestellt, wie Beschäftigten-Interessen systematisch gefördert und entwickelt werden können. Dabei analysieren die Teilnehmer*innen ihre betriebliche Praxis ihrer Abteilung in den Unternehmensgruppe WSW. Sie erarbeiten Lösungsmöglichkeiten und Handlungsansätze zur erfolgreichen Vertrauensleute- und Interessenvertretung der Beschäftigten vor Ort.

Themen

  • Rechtliche Stellung der Beschäftigten im Betrieb
  • Stellung und Aufgaben der Gewerkschaft im Betrieb
  • Betriebliche Interessenvertretung
  • Betriebliche Interessenvertretung
  • Gleichbehandlung von Männern und Frauen
  • Möglichkeiten der Durchsetzung von Beschäftigteninteressen
  • Kommunikation und Information als Mittel zur aktiven Mitarbeit nutzen
  • Betriebliche Aktivitäten u. Initiativen

Hinweis zu Kosten:
Für ver.di-Mitglieder, die nach dem AWbG teilnehmen, übernimmt ver.di Bezirk Düssel-Rhein-Wupper die Kosten für das Seminar so-wie die Reisekosten gemäß der ver.di-Reisekostenregelung (pau-schal 0,20 € / km der einfachen Wegstrecke, aber höchstens 125 €). Dies gilt auch für Teilnehmer*innen, die auf dem Seminar Mitglied werden. Nicht-Mitglieder sind willkommen, tragen jedoch die anteili-gen Seminarkosten, die Kosten für Unterkunft und Verpflegung sowie ihre Reisekosten selbst. Die Rechnungsstellung erfolgt nach dem Seminar.

Seminarnummer
K5-221890-165
Termin
02.11.2022 bis 04.11.2022
Seminarort
Windeck-Herchen - Waldhaus Herchen
Übernachtung
Ja
Teilnahmegebühr
s. Hinweis zu Kosten
Status
Noch wenige Plätze vorhanden

Sie finden Ihre gemerkten Seminare unter dem Menuepunkt "Service". Merkzettel ansehen!

ANSPRECHPARTNER*IN
Christina Passenheim
Teamassistentin
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: