NACHGERÜCKT ALS SBV - WAS NUN? - ERSTE HILFE FÜR DIE SBV-ARBEIT

Insbesondere die plötzlich nachgerückten Schwerbehindertenvertreter*innen haben den Wunsch nach Qualifizierung, denn sehr oft muss man überraschend und unvermittelt in die Funktion des/der Schwerbehindertenvertreter*in nachrücken.
Dann steht man vor einem Berg von Aufgaben und Anforderungen, mit denen man sich "aus dem Stand" beschäftigen muss.

Als erste Hilfestellung für Kolleg*innen in dieser Situation bieten wir ein 3-Tagesseminar an, in dem erste grundlegende Kenntnisse für die SBV-Arbeit vermittelt werden.

Themen

  • Aufgaben, Rechte und Pflichten einer SBV
  • Grundkenntnisse des Antragswesens und Widerspruchverfahrens
  • Der Kündigungsschutz für schwerbehinderte Menschen
  • Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat
  • Zusammenarbeit mit Integrationsämtern, örtlichen Fachstellen für behinderte Menschen im Arbeitsleben, Agentur für Arbeit
Seminarnummer
D-210614-047
Termin
16.08.2021 bis 18.08.2021
Seminarort
Hamm - Mercure Hotel Hamm
Übernachtung
Ja
Teilnahmegebühr
Die Kosten für das Seminar betragen 675,-- € Seminarkostenpauschale (USt-frei) zzgl. ca. 365,-- € für Übernachtung/Verpflegung (zzgl. USt.) und sind vom Arbeitgeber zu tragen.
Zielgruppen
Betriebsräte
Schwerbehindertenvertretungen
Freistellungen
§ 37 (6) BetrVG
§ 179 (4) SGB IX
Bildungsregion
Bezirksleitung NRW
Status
Plätze vorhanden

Sie finden Ihre gemerkten Seminare unter dem Menuepunkt "Service". Merkzettel ansehen!

ANSPRECHPARTNER*IN
Sandra Shebeika
Teamassistentin
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: