SCHWERBEHINDERTE MENSCHEN IN ARBEIT UND AUSBILDUNG – WAS BETRIEBLICHE INTERESSENVERTRETUNGEN WISSEN MÜSSEN

SBV-Tagung

Kurz nach den Landtagswahlen in NRW im Mai 2022 und im Vorfeld der SBV-Wahlen im Oktober / November 2022 steht unsere diesjährige bezirksweite SBV-Tagung unter dem Fokus, die Situation von schwerbehinderten Menschen in Arbeit und Ausbildung mit verschiedenen ExpertInnen genau zu analysieren. Ausgehend von dieser Analyse können betriebliche Interessenvertretungen dann erarbeiten, wie sie sich strategisch auf die Zukunftsaufgaben im SBV-Bereich vorbereiten. Ihre Gestaltungs-, Mitwirkungs- und Mitbestimmungsmöglichkeiten stehen dabei im Mittelpunkt der Betrachtung.

Themen

  • Schwerbehinderte Menschen in Arbeit und Ausbildung – Übergang Schule und Beruf
  • Aktuelle Entwicklungen bei der Inklusion in der Arbeitswelt – Auswirkungen auf die Arbeit von SBV und BR
  • Aktuelle Entwicklungen bei der Transformation der Arbeitswelt – Auswirkungen auf die Arbeit von SBV und BR
  • Vorbereitung der SBV-Wahlen 2022
Seminarnummer
D-220604-047
Termin
13.06.2022
Seminarort
Dortmund - Westfalenhallen Dortmund
Übernachtung
Nein
Teilnahmegebühr
325,-- € (Seminarpauschale, Verpflegungskosten etc.) zzgl. MwSt
Zielgruppen
Schwerbehindertenvertretungen
Bildungsregion
Bezirksleitung NRW
Status
Plätze vorhanden

Sie finden Ihre gemerkten Seminare unter dem Menuepunkt "Service". Merkzettel ansehen!

ANSPRECHPARTNER*IN
Sandra Shebeika
Teamassistentin
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: