LEISTUNGSBEURTEILUNG IM ERA

Nach der Einführung von era. in den Betrieben der Metall- und Elektroindustrie werden im nächsten Schritt die bis dahin geltenden Leistungsbestandteile des Entgelts verhandelt. Dabei geht es insbesondere um das Beurteilungsverfahren und die Anwendung der Kriterien bei der individuellen Leistungsbeurteilung.

Themen

  • Leistungsbezogene Entgelte im era.
  • Überblick Entgeltgrundsätze und Entgeltmethoden – neue Regelungen im era.
  • Überleitungsregelungen bei leistungsbezogenen Entgelten
  • Die neue Leistungsbeurteilung: Wie funktioniert die Leistungszulage praktisch?
  • Arbeitgeberstrategien zur Umsetzung
  • Leistungsbeurteilung und Leistungszulage: Durchschnittsvorgaben, tarifliche Bandbreite, Korrekturmöglichkeiten, persönliche Entgeltsicherung
  • Beanstandungen und Reklamationsverfahren
  • Regelungspunkte einer Betriebsvereinbarung

Hinweis:
Kenntnisse aus dem Grundlagenseminar „Entgeltgestaltung I (EG I)“ sind Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Seminar und es ist grundsätzlich reserviert für Teilnehmende aus Betrieben, die von den IG Metall Geschäftsstellen der Bildungsregion Sauerland betreut werden. Eine Anmeldung von Kolleginnen und Kollegen, die von anderen IG Metall Geschäftsstellen betreut werden, kann unter Umständen nicht berücksichtigt werden.

Seminarnummer
D2-201253-064
Termin
16.03.2020 bis 18.03.2020
Seminarort
Olpe-Sondern - Diehlberg Hotel am See
Übernachtung
Ja
Teilnahmegebühr
Seminarkostenpauschale: 645,– Euro (USt-frei) zzgl. Unterkunft/Verpflegung: ca. 375,– Euro (zzgl. USt)
Zielgruppen
Betriebsräte
Schwerbehindertenvertretungen
Freistellungen
§ 37 (6) BetrVG
§ 179 (4) SGB IX
Bildungsregion
Sauerland
Status
Plätze vorhanden

Sie finden Ihre gemerkten Seminare unter dem Menuepunkt "Service". Merkzettel ansehen!

ANSPRECHPARTNER*IN
Gary Purcell
Teamassistent
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: