QUALIFIZIERUNGSOFFENSIVE FÜR BESCHÄFTIGTE

(Förder-)Instrumente zur Fortbildung und Sicherung der Fachkräfte und Arbeitsfähigkeit von Beschäftigten

Die Digitalisierung und Internationalisierung, begleitet vom demografischen Wandel in der Gesellschaft und den Belegschaften, sorgen für ständige Veränderungen der betrieblichen Arbeitsanforderungen sowie des Arbeitsmarkts. Digitalität, lebenslanges Lernen und Qualifizieren ist erforderlich, um Fachkräfte und die Qualität der Arbeit nachhaltig zu sichern und als Beschäftigte/r arbeits(markt)fähig zu bleiben.

Im Seminar möchten wir in einem ersten Schritt herausstellen, welche (Förder-)Instrumente die Qualifizierungsoffensive des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales in Verbindung mit dem Teilhabechancen- und Qualifizierungschancengesetz bereithält. Welche Möglichkeiten sich daraus für die betrieblichen Interessenvertretungen im Rahmen ihrer Mitbestimmungs- und Beteiligungsrechte zur Initiierung von Weiter- und Fortbildungsmaßnahmen in ihren Betrieben eröffnen, werden wir in der Folge herausarbeiten.

Ziel

Ziel des Seminars ist es, mit den betrieblichen Interessenvertretungen die aktuellen Förder- und Fortbildungsinstrumente zum dauerhaften Erhalt der Arbeitsfähigkeit der Beschäftigten sowie der Fachkräftesicherung für den Betrieb im Rahmen der gesetzlichen Mitbestimmungs- und Beteiligungsmöglichkeiten beispielhaft für ihre betrieblichen Situationen herauszuarbeiten.

Themen

  • Was beinhaltet die Qualifizierungsoffensive?
  • Welche (Förder-)Instrumente und Möglichkeiten halten Teilhabechancen- und Qualifizierungschancengesetz bereit?
  • Mitbestimmungs- und Beteiligungsrechte in Fortbildungsfragen nach § 87 BetrVG, § 72 LPVG NRW, § 75 BPersVG
  • Mehr Chancen durch Qualifizierung:
    • Beispiele für Förder- und Fortbildungsinstrumente für Beschäftigte und Betriebe
    • Nachhaltiges Wissens- und Bildungsmanagement zur Fachkräftesicherung und Erhalt der Arbeitsfähigkeit der Beschäftigten
Seminarnummer
D16-198003-193
Termin
28.11.2019
Seminarort
Leverkusen - Leverkusener Forum
Übernachtung
Nein
Teilnahmegebühr
225 ,- € Seminarkostenpauschale (USt-frei) zzgl. ca. 49 ,- € für Verpflegung (zzgl. USt)
Zielgruppen
Betriebsräte
Personalräte (BPersVG)
Personalräte (LPVG)
Freistellungen
§ 37 (6) BetrVG
§ 42 (5) LPVG
§ 46 (6) BPersVG
Status
Plätze vorhanden

Sie finden Ihre gemerkten Seminare unter dem Menuepunkt "Service". Merkzettel ansehen!

ANSPRECHPARTNER*IN
Tina Walner
Teamassistentin
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: