BETRIEBLICHES EINGLIEDERUNGSMANAGEMENT

- Auffrischung für alle Interessenvertretungen, die schon eine Betriebsvereinbarung haben oder in Verhandlung mit dem Arbeitgeber sind

Aus aktuellen Gründen wollen wir allen Interessenvertretungen, die eine Betriebsvereinbarung zum BEM haben, oder gerade in Verhandlung mit ihrem Arbeitgeber sind, ein Auffrischungsseminar anbieten. Dabei soll zum einen die aktuelle Rechtsprechung behandelt werden, aber auch der Blick auf die Änderungen im SGB IX durch das Bundesteilhabegesetz (BTHG) und die Auswirkungen durch die Corona-Pandemie gerichtet werden.

Grundkenntnisse des BEM-Verfahrens sind Voraussetzung für den Seminarbesuch.

Themen

  • Das BEM-Verfahren im Überblick
    • Das BEM-Verfahren im aktuellen Verfahrensablauf
    • Aktuelle Rechtsprechung zum BEM
    • Die Zusammenarbeit im Team zwischen Interessenvertreter und Arbeitgeber in Zeiten von Corona
  • BEM in Zeiten von Corona
    • BEM-Fallmanagement digital/per Telefon – geht das?
    • Datenschutz in der Onlineberatung / Onlinebesprechung?
    • Pandemieregelung in BEM-Betriebsvereinbarungen verankern?
    • BEM-Maßnahme „Home-Office“
  • BEM und Datenschutz
    • Der aktuelle Datenschutz nach dem BDSG und der EU-Datenschutzgrundverordnung
    • Die neuen / geänderten Rechte der Betroffenen
    • Was darf in die Personalakte?
    • Sind bestehende BVen schon auf dem aktuellen Datenschutzstandard?
    • BV kündigen, erweitern oder einen Anhang?
  • Immer wieder Thema, Prävention oder Krankenrückkehrgespräch
    • Einladung zum BEM oder Ausladende BEM-Anschreiben
    • Eingliederung statt Ausgliederung
    • Arbeitsrechtliche Aspekte im BEM
    • Wie können Risikogruppen besonders geschützt werden?
  • Die Maßnahmenumsetzung in der Praxis
    • Zusammenarbeit mit den Reha-Trägern gem. § 6 SGB IX
    • Leistender Reha-Träger § 14 SGB IX
    • Teilhabeplanverfahren gem. §§ 19-24 SGB IX
    • Durchsetzung gegenüber dem Arbeitgeber nach ASR V3a.2
    • Praxistipps zur Maßnahmenplanung und Maßnahmenumsetzung

Dieses Seminar führen wir in Kooperation mit der IG Metall durch.

 

Seminarnummer
D-210610-047
Termin
28.06.2021 bis 02.07.2021
Seminarort
Bad Sassendorf - Haus Rasche
Übernachtung
Ja
Teilnahmegebühr
Die Kosten für das Seminar betragen 1.030,-- € Seminarkostenpauschale (USt-frei) zzgl. ca. 580,-- € für Übernachtung/Verpflegung (zzgl. USt.)
Zielgruppen
Betriebsräte
Schwerbehindertenvertretungen
Freistellungen
§ 37 (6) BetrVG
§ 179 (4) SGB IX
Bildungsregion
Bezirksleitung NRW
Status
Bereits ausgebucht

Sie finden Ihre gemerkten Seminare unter dem Menuepunkt "Service". Merkzettel ansehen!

ANSPRECHPARTNER*IN
Sandra Shebeika
Teamassistentin
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: