RUND UM KÜNDIGUNGEN

Mitbestimmungspraxis des Betriebsrats

Für Beschäftigte ist der Betriebsrat gerade im Fall einer Kündigung der erste Ansprechpartner. Das Seminar behandelt praxisnah und verständlich den Kündigungsschutz und stellt die Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrats sowie die individuell einzuleitenden Schritte vor. Ein Schwerpunkt soll auf betriebsbedingten Kündigungen liegen: Durch Auswirkungen der COVID-19-Pandemie zeichnet sich ab, dass es auch 2021 verstärkt zu betriebsbedingten Kündigungen kommen wird. Für Betriebsräte ist es wichtig, die Voraussetzungen für eine betriebsbedingte Beendigung eines Arbeitsverhältnisses genau zu kennen.

Themen

  • Kündigungsgründe: verhaltensbedingt, betriebsbedingt, krankheitsbedingt
  • Anhörung des Betriebsrats bei Kündigungen nach § 102 BetrVG
  • Besonderer Kündigungsschutz u.a. für Schwangere, Schwerbehinderte, Auszubildende u. a.
  • Verfahren beim Arbeitsgericht
  • Weiterbeschäftigungsanspruch
Seminarnummer
D14-215682-042
Termin
26.08.2021
Seminarort
Troisdorf - Hotel Primula
Übernachtung
Nein
Teilnahmegebühr
240 ,- € Seminarkostenpauschale (USt-frei) zzgl. ca. 60 ,- € für Verpflegung (zzgl. USt)
Zielgruppen
Betriebsräte
Freistellungen
§ 37 (6) BetrVG
§ 179 (4) SGB IX
Bildungsregion
Bonn-Rhein-Sieg
Status
Plätze vorhanden

Sie finden Ihre gemerkten Seminare unter dem Menuepunkt "Service". Merkzettel ansehen!

ANSPRECHPARTNER*IN
Michael Martinez Cerecedo
Teamassistent
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: