WBS 3

WBS: MODUL 3: PERSONAL- UND WISSENSMANAGEMENT MITGESTALTEN

Gutes Personalmanagement ist ein wesentlicher Faktor für den Erfolg eines Unternehmens. In der New Work wandeln sich die Anforderungen an die Personalführung und Personalbetreuung, da sich wesentliche Rahmenbedingungen des Personaleinsatzes verändern: Arbeitsorte und Arbeitszeiten werden flexibel eingesetzt, Qualifizierung und Wissensvermittlung findet in neuen Formaten statt, die Bedingungen, unter denen die Leistung der Beschäftigten erbracht wird, unterliegen einem massiven Wandel. Hierbei stehen betriebliche Interessenvertreter*innen vor der großen Herausforderung, die Gestaltung des Personal- und Wissensmanagements in der New Work zu begleiten.

Themen

  • Personalgewinnung und New Work: die Attraktivität von Arbeits- und Beschäftigungsbedingungen als Wettbewerbsfaktor
  • Herausforderungen des Personalmanagements: Demografischer Wandel, Fachkräftemangel, Transformation
  • Neue Arbeitszeitmodelle (z.B. Tandem-Work-Modelle, Mobiles Arbeiten etc.)
  • Formen betrieblicher Leistungssysteme in Zeiten von New Work
  • Der Wert von Leistung in agilen Organisationen
  • Neue Formen von Personal- und Wissensmanagement im Gremium
Seminarnummer
D18-218159-196
Termin
31.05.2021 bis 02.06.2021
Seminarort
Bochum - Mercure Hotel Bochum City
Übernachtung
Ja
Referent*in
Claudia Niewerth
Zielgruppen
Vorsitzende/Stellv./Freigestellte
Freistellungen
§ 37 (6) BetrVG
§ 16 MAVO
§ 19 (3) MVG
§ 42 (5) LPVG
§ 46 (6) BPersVG
Status
Plätze vorhanden

Sie finden Ihre gemerkten Seminare unter dem Menuepunkt "Service". Merkzettel ansehen!

ANSPRECHPARTNER*IN
Jan Christoph Gail
Bildungsreferent
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: