AKTUELLE RECHTSPRECHUNG IM KONTEXT DER SCHWERBEHINDERTENVERTRETUNG

Gleichstellung

Die Gleichstellung mit einem schwerbehinderten Menschen durch
die Bundesagentur für Arbeit sorgt immer wieder für Unklarheiten,
Probleme und Ratlosigkeit.
In diesem Tagesseminar wollen wir Klarheit im Antragsverfahren
erarbeiten.

Themen

  • Persönliche Voraussetzungen zur Gleichstellung
  • Rechtliche Hintergründe resultierend aus dem SGB IX
  • Was „bringt bzw. bewirkt“ die Gleichstellung:
    • für den betroffenen Menschen?
    • für den Arbeitgeber?
  • Besprechung und Bearbeitung eines Gleichstellungsantrags der Agentur für Arbeit
  • Aktuelle fachliche Weisung zur Gleichstellung der Bundesagentur für Arbeit (Stand 01.01.2018)
Seminarnummer
D2-191222-062
Termin
19.12.2019
Seminarort
Remscheid - IG Metall Remscheid
Übernachtung
Nein
Zielgruppen
Betriebsräte
Schwerbehindertenvertretungen
Freistellungen
§ 179 (4) SGB IX
§ 37 (6) BetrVG
Bildungsregion
Remscheid-Solingen
Status
Plätze vorhanden
ANSPRECHPARTNER*IN
Gary Purcell
Teamassistent
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: