BR KOMPAKT: MITBESTIMMUNG UND BETRIEBSRATSHANDELN

In diesem Seminar befassen sich die Teilnehmenden mit dem Kernstück der Beteiligung und Mitbestimmung: den Mitbestimmungsrechten des Betriebsrats in sozialen Angelegenheiten. Anhand praxisnaher Fallbeispiele wird die Anwendung und Umsetzung für die Arbeit im Betrieb eingeübt.

Themen

  • Struktur der betriebsverfassungsrechtlichen Beteiligungsrechte
  • Konfliktregelungen im BetrVG: Arbeitsgerichtsverfahren, Einigungsstellenverfahren
  • Vereinbarungsformen, Regelungsabsprache, Betriebsvereinbarung
  • Erzwingbare und freiwillige Betriebsvereinbarungen nach §§ 87 + 88 BetrVG
  • Beteiligungsrechte und Gestaltungsoptionen in sozialen Angelegenheiten nach § 87 BetrVG, bspw. Urlaubsplanung (Lage/Verteilung); Verlängerung oder Verkürzung der Arbeitszeit; Ordnung und Verhalten im Betrieb…
  • Durchführung gemeinsamer Beschlüsse nach § 77 BetrVG
  • Wirkungen des Tarifvorbehalts nach § 77 (3) BetrVG
  • Aktuelle Entwicklungen in der Rechtsprechung und Gesetzgebung
Dieses Seminar ist grundsätzlich reserviert für Teilnehmende aus Betrieben, die von den IG Metall Geschäftsstellen der Bildungsregion Sauerland betreut werden. Eine Anmeldung von Kolleginnen und Kollegen, die von anderen IG Metall Geschäftsstellen betreut werden, kann unter Umständen nicht berücksichtigt werden
Hinweis: Das Seminar D2-211241-064 ist nur in Kombination mit 2Personelle Maßnahmen und Betriebsratshandeln2 (D2-211242-064) buchbar!
Seminarnummer
D2-211241-064
Termin
06.09.2021 bis 10.09.2021
Seminarort
Oeding - Burghotel Pass
Übernachtung
Nein
Teilnahmegebühr
Seminarkostenpauschale: 1.030,– Euro (Ust-frei) zzgl. Unterkunft/Verpflegung: ca. 485,– Euro (zzgl. USt)
Zielgruppen
Betriebsräte
Freistellungen
§ 37 (6) BetrVG
§ 179 (4) SGB IX
Bildungsregion
Sauerland
Status
Plätze vorhanden

Sie finden Ihre gemerkten Seminare unter dem Menuepunkt "Service". Merkzettel ansehen!

ANSPRECHPARTNER*IN
Gary Purcell
Teamassistent
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: