Statusmeldung

Dieses Seminar ist deaktiviert oder ausgebucht!

BETRIEBSÄNDERUNG, INTERESSENAUSGLEICH UND SOZIALPLAN

Veränderungen im Betrieb, wie Verlagerungen oder Stilllegungen haben oft Nachteile für die Beschäftigten zur Folge. Besonders schwierig und anspruchsvoll wird es, wenn durch die Maßnahme zusätzlich Personalabbau betrieben wird. Das Betriebsverfassungsgesetz gibt dem Betriebsrat weitreichende Informations-und Mitwirkungsrechte und auch die Möglichkeit des Interessenausgleiches und des Sozialplans. Wir wollen die Möglichkeiten und Handlungsfelder des Betriebsrats näher betrachten und herausarbeiten, was beachtet werden sollte und welche Gestaltungsmöglichkeiten der Betriebsrat hat

Themen

  • § 92 a Beschäftigungssicherung
  • § 111 Betriebsänderung
  • § 112 Interessenausgleich über die Betriebsänderung, Sozialplan
  • § 112a Erzwingbarer Sozialplan bei Personalabbau, Neugründungen
  • Rechtsprechung jeweils zu den vorstehenden Themen

Dieses Seminar führen wir in Kooperation mit der IG Metall durch.

 

Seminarnummer
D12-209569-175
Termin
20.04.2020 bis 24.04.2020
Seminarort
Haltern am See - Südufer
Übernachtung
Ja
Teilnahmegebühr
Seminarkostenpauschale: 960,– Euro (USt-frei) zzgl. Unterkunft/Verpflegung: ca. 820,– Euro (zzgl. USt)
Zielgruppen
Betriebsräte
Schwerbehindertenvertretungen
Bildungsregion
Mönchengladbach
Status
Bereits ausgebucht

Sie finden Ihre gemerkten Seminare unter dem Menuepunkt "Service". Merkzettel ansehen!

ANSPRECHPARTNER*IN
Gülüzar Seferoglu
Teamassistentin
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: