diskussion in der pause

BR KOMPAKT: MITBESTIMMUNG UND BETRIEBSRATSHANDELN

In diesem Seminar befassen sich die Teilnehmenden mit dem Kernstück der Beteiligung und Mitbestimmung: den Mitbestimmungsrechten des Betriebsrats in sozialen Angelegenheiten. Anhand praxisnaher Fallbeispiele wird die Anwendung und Umsetzung für die Arbeit im Betrieb eingeübt.

Themen

  • Struktur der betriebsverfassungsrechtlichen Beteiligungsrechte
  • Konfliktregelungen im BetrVG: Arbeitsgerichtsverfahren, Einigungsstellenverfahren
  • Vereinbarungsformen, Regelungsabsprache, Betriebsvereinbarung
  • Erzwingbare und freiwillige Betriebsvereinbarungen nach §§ 87 + 88 BetrVG
  • Beteiligungsrechte und Gestaltungsoptionen in sozialen Angelegenheiten nach § 87 BetrVG, bspw. Urlaubsplanung (Lage/Verteilung); Verlängerung oder Verkürzung der Arbeitszeit; Ordnung und Verhalten im Betrieb…
  • Durchführung gemeinsamer Beschlüsse nach § 77 BetrVG
  • Wirkungen des Tarifvorbehalts nach § 77 (3) BetrVG
  • Aktuelle Entwicklungen in der Rechtsprechung und Gesetzgebung
KombiReihe: Einführung in die Betriebsratsarbeit (BR I) (RE-220710-132 am 17.10.-21.10.2022) mit BR kompakt Mitbestimmung und Betriebsratshandeln (RE-230706-132 am 06.02.2023) und BR kompakt Personelle Maßnahmen und Betriebsratshandeln (RE-230707-32 am 11.09.-15.09.2023) und mit gehören als Reihe E 2022 Meschede zusammen

Dieses Seminar führen wir in Kooperation mit der IG Metall durch.

 

Seminarnummer
RE-230706-132
Termin
06.02.2023 bis 10.02.2023
Seminarort
Meschede - Hennedamm Hotel
Übernachtung
Ja
Teilnahmegebühr
Seminarkostenpauschale: ca. 1.030,- Euro (USt. frei) zzgl. Unterkunft/Verpflegung: ca. 665,- Euro (zzgl. USt.)
Zielgruppen
Betriebsräte
Schwerbehindertenvertretungen
Bildungsregion
Hamm-Lippstadt
Status
Plätze vorhanden

Sie finden Ihre gemerkten Seminare unter dem Menuepunkt "Service". Merkzettel ansehen!

ANSPRECHPARTNER*IN
Halime Oezer
Teamassistentin
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: