Datenarbeit

CLOUD-SOFTWARE - UND STÄNDIG ÄNDERT SICH ALLES?!

Evergreen, SaaS & Co. prozessorientiert gestalten

Betriebliche IT-Systeme erhielten früher nur Updates, wenn sich der jeweilige Arbeitgeber in Abwägung der teils hohen Aufwände dazu entschied. Das ließ sich für die Beschäftigten wie für die Ausübung der Mitbestimmung einplanen, da diese Ereignisse nur selten eintraten. Heute aber bieten viele Anbieter stets aktuelle Anwendungen ("Evergreen") mit teils täglichen Updates an. Was bedeutet dies für Beschäftigte, und wie kann die Interessenvertretung in der Mitbestimmung damit umgehen, ohne überlastet zu werden?

Ziel

Die Teilnehmenden lernen die unterschiedlichen Modelle aktueller IT-Anwendungen kennen. Sie erschließen die jeweiligen Auswirkungen auf Beschäftigte und erhalten Ansätze für die betriebliche Regelung.

Themen

  • Unterschiedliche Modelle von IT-Systemen kennenlernen
  • Bestehende Risiken für Beschäftigte erkennen und Chancen erschließen
  • Relevante Rechtsgrundlagen kennen
  • Handlungsansätze erarbeiten
  • Mögliche Regelungsinhalte erfassen

Dieses Seminar führen wir im Rahmen unseres Angebots "von profis für profis" in Kooperation mit der TBS NRW durch.

 

Seminarnummer
D11-239512-133
Termin
15.03.2023
Seminarort
Dortmund - IntercityHotel Dortmund
Übernachtung
Nein
Teilnahmegebühr
375 ,- € Seminarkostenpauschale (USt-frei) zzgl. ca. 69 ,- € für Verpflegung (zzgl. USt)
Referent*in
Michael Gensler
Zielgruppen
Betriebsräte
EDV-/IT-Ausschuss-Mitglieder
Mitarbeitervertretungen
Personalräte (BPersVG)
Personalräte (LPVG)
von profis für profis
Status
Plätze vorhanden

Sie finden Ihre gemerkten Seminare unter dem Menuepunkt "Service". Merkzettel ansehen!

ANSPRECHPARTNER*IN
Michael Czogalla
Teamassistent
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: