industrie 4.0

KI, IBM WATSON, MICROSOFT 365 UND CO.

Wo steckt "künstliche Intelligenz" drin und was machen wir damit?

Big Data, „künstliche Intelligenz“ (KI), Predictive Analytics, Predictive Maintenance und andere Begriffe sind in den Betrieben und Dienststellen in der Diskussion. Obwohl der Einsatz dieser Technologien zu erheblichen Veränderungen der Arbeitsbedingungen führen kann, werden KI-Anwendungen derzeit manchmal fast unbemerkt in Unternehmen eingeführt. Aber was bedeutet KI technisch und welche Handlungsmöglichkeiten und -erfordernisse ergeben sich für Interessenvertretungen? Sind KI-Systeme wirklich intelligent? Zu welchen Zwecken werden sie eingeführt und welche Belastungen und welche Chancen ergeben sich für die Beschäftigten? Diesen Fragen gehen wir auf den Grund und erarbeiten gemeinsam den Handlungsspielraum für Interessenvertretungen zur Beteiligung und zur Mitbestimmung an solchen Systemeinführungen.

Ziel

Die Interessenvertretungen sollen erkennen können, ob KI im Unternehmen genutzt wird und welche Regelungsmöglichkeiten existieren.

Themen

  • Einblick in die Welt der KI-Systeme
  • Welche KI-Systeme gibt es?
  • Wie funktionieren KI-Systeme?
  • Welcher Mitbestimmungsrahmen existiert?
  • Ansätze für die Gestaltung der betrieblichen Nutzung von KI

Dieses Seminar führen wir im Rahmen unseres Angebots "von profis für profis" in Kooperation mit der TBS NRW durch.

 

Seminarnummer
D11-229507-133
Termin
26.01.2022
Seminarort
Hamm - Mercure Hotel Hamm
Übernachtung
Nein
Teilnahmegebühr
320 ,- € Seminarkostenpauschale (USt-frei) zzgl. ca. 55 ,- € für Verpflegung (zzgl. USt)
Referent*in
Sigrid Rose
Zielgruppen
Betriebsräte
Mitarbeitervertretungen
Personalräte (BPersVG)
Personalräte (LPVG)
von profis für profis
Freistellungen
§ 16 MAVO
§ 19 (3) MVG
§ 37 (6) BetrVG
§ 42 (5) LPVG
§ 54 (1) BPersVG
Status
Plätze vorhanden

Sie finden Ihre gemerkten Seminare unter dem Menuepunkt "Service". Merkzettel ansehen!

ANSPRECHPARTNER*IN
Michael Czogalla
Teamassistent
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: