ARBEITSSCHUTZ 1 (AS 1)

Grundlagenschulung für Personalräte und Schwerbehindertenvertretung der Bundesagentur für Arbeit und Jobcenter

Ob schlecht gestaltete Arbeitsplätze, hohe Lärmbelastung, unzumutbare Temperaturen oder starke physische Belastung - Arbeitsbedingungen werden oft als nicht optimal wahrgenommen.
Häufig wird verkannt, dass das moderne Arbeitsschutzrecht deutlich umfassender ist als die reine Regelung von Höhe und Breite von Schreibtischen. Vielmehr ist der Arbeitgeber verpflichtet, Gefährdungen, die u.a. aus Raumtemperaturen, Lärm, schlechten Lichtverhältnissen, unzureichenden Raumgrößen und psychischen Belastungen resultieren, zu verhindern.
Im Seminar werden die arbeitsschutzrechtlichen Verpflichtungen und die in diesem Zusammenhang bestehenden Beteiligungsrechte des Personalrates dargestellt. Unter Beachtung der betrieblichen Situation werden praktische Handlungsansätze für die konkrete Umsetzung in den Dienststellen erarbeitet.

Themen

  • Überblick über das gesetzliche Arbeitsschutzrecht
  • Arbeitsschutzrechtliche Verpflichtungen der Dienststelle
  • Aufgaben/Pflichten Personalrat/Schwerbehindertenvertretung
  • Beteiligungsrechte des Personalrats

Dieses Seminar führen wir in Kooperation mit ver.di durch.

 

Seminarnummer
D3-211937-086
Termin
07.06.2021 bis 11.06.2021
Seminarort
Ascheberg - Hotel Restaurant Clemens-August
Übernachtung
Ja
Teilnahmegebühr
950 ,- € Seminarkostenpauschale (USt-frei) zzgl. ca. 625 ,- € für Unterkunft/Verpflegung (zzgl. USt)
Referent*in
Detlev Nitsche, Ulrich Faber
Zielgruppen
Personalräte (BPersVG)
Schwerbehindertenvertretungen
Freistellungen
§ 46 (6) BPersVG
§ 179 (4) SGB IX
Fachbereich
FB 04 Sozialversicherung
Status
Noch wenig Plätze vorhanden

Sie finden Ihre gemerkten Seminare unter dem Menuepunkt "Service". Merkzettel ansehen!

ANSPRECHPARTNER*IN
Sabine Schlüß
Teamassistentin
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: