Statusmeldung

Dieses Seminar fand bereits am 2021-08-05 statt, Sie können aber unten Ihr Interesse an einem möglichen neuen Termin bekunden!

UPDATE BUNDESPERSONALVERTRETUNGSGESETZ

Nach der Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt Mitte Juni tritt das neue Bundespersonalvertretungsgesetz (BPersVG) unmittelbar in Kraft. Die Novellierung ändert das BPersVG in vielen Bereichen grundlegend. Neben einer völlig neuen Nummerierung werden die Beteiligungsrechte und das Beteiligungsverfahren neu strukturiert, teilweise erweitert oder auch beschränkt. In diesem Seminar werden die gesetzlichen Änderungen mit ihren Auswirkungen auf die Arbeit der Personalrät*innen dargestellt sowie konkrete Umsetzungsfragen erörtert.

Themen

  • Überblick über die neue Struktur und die neue Nummerierung des BPersVG
  • Neuerungen bei Umfang der Beteiligungsrechte
  • Änderungen im Beteiligungsverfahren
  • Änderungen bei der Geschäftsführung und den Freistellungen
  • Mögliche Digitalisierung der Personalratsarbeit
  • Änderung beim Datenschutz in der Personalratsarbeit
  • Neue Regelungen zum Übergangsmandat und Restmandat bei Umstrukturierungen

Dieses Seminar führen wir in Kooperation mit ver.di durch.

 

Seminarnummer
D3-214015-743
Termin
05.08.2021 bis 06.08.2021
Seminarort
Wegberg-Kipshoven - Hotel Restaurant Esser
Übernachtung
Ja
Teilnahmegebühr
510 ,- € Seminarkostenpauschale (USt-frei) zzgl. ca. 186 ,- € für Unterkunft/Verpflegung (zzgl. USt)
Zielgruppen
Personalräte (BPersVG)
Freistellungen
§ 54 (1) BPersVG
§ 179 (4) SGB IX
Status
Bereits ausgebucht

Sie finden Ihre gemerkten Seminare unter dem Menuepunkt "Service". Merkzettel ansehen!

ANSPRECHPARTNER*IN
Sabine Schlüß
Teamassistentin
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: