EINFÜHRUNG DES BÜRGERGELDES

Den Wandel gestalten: Beteiligungsrechte und Handlungsoptionen der Personalräte in den Jobcentern

Die Arbeitswelt in den Jobcentern verändert sich durch die Einführung des Bürgergeldes. Potenzialanalyse und Kooperationsplan, Qualifizierung und aufsuchendes Coaching sind nur einige Schlagworte, die durch Änderung der Arbeitsabläufe und Arbeitsformen weitreichende Auswirkungen und Herausforderungen für die Beschäftigten und ihre Interessenvertretung verursachen. Die Anforderung an die Beschäftigten, als motivierte flexible Beschäftige mit einem hohen Grad an Selbstverantwortung zu agieren, erhöht den Handlungsdruck.

Welche Handlungsnotwendigkeiten ergeben sich für Interessenvertretungen in den Jobcentern im Hinblick auf die Auswirkungen der Änderungen auf dem Arbeitsmarkt und durch die Transformation der Grundsicherung? Welche Anforderungen werden an die Beschäftigten gestellt und welche Beteiligungsrechte der Interessenvertretungen an diesem Prozess gibt es?

Das Seminar analysiert die Problemfelder und entwickelt Handlungsmöglichkeiten auf der Grundlage der Beteiligungsrechte und der Tarifverträge.

Themen

  • Aktuelle Entwicklungen in Bezug auf die Grundsicherung
    • Einführung von Bürgergeld
    • Auswirkungen auf Beschäftigte der Jobcenter und Herausforderungen für die Interessenvertretung
  • Änderung der Arbeitsformen in den Jobcentern, z.B.
    • Neue Netzwerke in Sozialbereichen, Stichworte aufsuchendes Coaching und Sprechstunde im Sozialquartier
    • Mögliche Auswirkungen auf die Tarifierung und die Eingruppierung
  • Handlungsmöglichkeiten und Beteiligungsrechte des Personalrats
Hier finden Sie alle Termine zu diesem Seminarthema

Dieses Seminar führen wir in Kooperation mit ver.di durch.

Seminarnummer
D3-231931-086
Termin
13.02.2023 bis 15.02.2023
Seminarort
Ascheberg - Hotel Restaurant Clemens-August
Übernachtung
Ja
Teilnahmegebühr
990 ,- € Seminarkostenpauschale (USt-frei) zzgl. ca. 357 ,- € für Unterkunft/Verpflegung (zzgl. USt)
Zielgruppen
Gleichstellungsbeauftragte/Frauen/Männer
Personalräte (BPersVG)
Personalräte (LPVG)
Schwerbehindertenvertretungen
Fachbereich
FB 04 Sozialversicherung
Status
Bereits ausgebucht

Sie finden Ihre gemerkten Seiten unter dem Menüpunkt "Service » Merkzettel".

ANSPRECHPARTNER*IN
Sabine Schlüß
Teamassistentin
Diese Seite empfehlen:        
drucken:  
merken: