THEMENTAG: PERSONALGESPRÄCHE

In immer mehr Unternehmen, Dienststellen und Verbänden werden sogenannte Personalgespräche geführt und dabei teilweise auch Ziele vereinbart. Die Gespräche sind in diesem Kontext zum einen ein Instrument der Personalführung, zum anderen ein Instrument zur Bemessung leistungsorientierter Bezahlung aufgrund tariflicher Regelungen. Die Arbeitgeber versprechen sich dadurch bessere Arbeitsergebnisse und eine höhere Motivation der Belegschaft. Die gesetzlichen Interessenvertretungen müssen sich mit einer Vielzahl von zu beachtenden Fragen auseinandersetzen. Das Seminar vermittelt die erforderlichen rechtlichen Kenntnisse für die gesetzlichen Interessenvertretungen, damit diese die Beschäftigten von der Gesprächseinführung bis zum Abschlussgespräch prozessual begleiten und erfolgreich in die Verhandlungen von Betriebs- und Dienstvereinbarungen einsteigen können.

Themen

  • Zweck und Ziel von Personalgesprächen
  • Warum Zielvereinbarungen abschließen? Hintergründe und rechtliche Aspekte
  • Wie sollten sich die Beschäftigten auf das Gespräch vorbereiten?
  • Ablauf eines Personalgesprächs, Gesprächsleitfäden
  • Notwendige Qualifizierungen der Führungskräfte
  • Welche Ziele können vereinbart werden und wie müssen sie formuliert sein?
  • Beschäftigte und Führungskräfte können sich nicht einigen – was ist zu tun?
  • Rolle und Handlungsmöglichkeiten der gesetzlichen Interessenvertretung
  • Tipps für Betriebs- und Dienstvereinbarungen

Hotels / Termine / Preise

Noch genügend Plätze vorhanden
Noch wenige Plätze vorhanden
Bereits ausgebucht
Düsseldorf - DGB-Haus Düsseldorf
23.03.2021
310 ,- € Seminarkostenpauschale (USt-frei) zzgl. ca. 46 ,- € für Verpflegung (zzgl. USt)
Hamm - Mercure Hotel Hamm
06.10.2021
310 ,- € Seminarkostenpauschale (USt-frei) zzgl. ca. 59 ,- € für Verpflegung (zzgl. USt)
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: