UPDATE BUNDESPERSONALVERTRETUNGSGESETZ

Nach der Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt Mitte Juni tritt das neue Bundespersonalvertretungsgesetz (BPersVG) unmittelbar in Kraft. Die Novellierung ändert das BPersVG in vielen Bereichen grundlegend. Neben einer völlig neuen Nummerierung werden die Beteiligungsrechte und das Beteiligungsverfahren neu strukturiert, teilweise erweitert oder auch beschränkt. In diesem Seminar werden die gesetzlichen Änderungen mit ihren Auswirkungen auf die Arbeit der Personalrät*innen dargestellt sowie konkrete Umsetzungsfragen erörtert.

Themen

  • Überblick über die neue Struktur und die neue Nummerierung des BPersVG
  • Neuerungen bei Umfang der Beteiligungsrechte
  • Änderungen im Beteiligungsverfahren
  • Änderungen bei der Geschäftsführung und den Freistellungen
  • Mögliche Digitalisierung der Personalratsarbeit
  • Änderung beim Datenschutz in der Personalratsarbeit
  • Neue Regelungen zum Übergangsmandat und Restmandat bei Umstrukturierungen

Hotels / Termine / Preise

Noch genügend Plätze vorhanden
Noch wenige Plätze vorhanden
Bereits ausgebucht
Wegberg-Kipshoven - Hotel Restaurant Esser
05.08.2021 - 06.08.2021
510 ,- € Seminarkostenpauschale (USt-frei) zzgl. ca. 186 ,- € für Unterkunft/Verpflegung (zzgl. USt)
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: