Planung

VEREINBARKEIT VON FAMILIE, PFLEGE UND BERUF UMSETZEN

Vor dem Hintergrund der Flexibilisierung von Arbeit gewinnt die Frage der Vereinbarkeit von Familie,
Pflege und Beruf nochmals an enormer Bedeutung für viele Beschäftigte: Arbeitsbedingungen, die
betrieblichen Interessen und die Wünsche der Beschäftigten in Einklang zu bringen, sind wichtige
Voraussetzungen, um als Dienststelle/Betrieb für qualifizierte Beschäftigte attraktiv zu bleiben. Somit steigen die Anforderungen an eine vereinbarkeitsorientierte Personalpolitik. Bei der Ent­wicklung und Ausgestaltung entsprechender Maßnahmen hat die betriebliche Interessenvertretung vielfältige Beteiligungsrechte und einen Gestaltungsauftrag. Das Seminar vermittelt die vielfältigen Aspekte von Vereinbarkeit im Überblick und zeigt praxisnah Handlungsmöglichkeiten und Lösungs­ansätze betrieblicher Interessenvertretungen auf.

Themen

  • Gesetzliche Grundlagen zum Gestaltungsauftrag, strategische Ausrichtung und Handlungsoptionen der betrieblichen Interessenvertretung
  • Veränderte Anforderungen und Arbeitskultur durch Digitalisierung und Arbeit 4.0
  • Bedeutung und Umsetzung vereinbarkeitsorientierter Aus- und Weiterbildung in Betrieb und Dienststelle
  • Wiedereinstieg nach Elternzeit/Pflegezeit
  • Betriebliche Sozialleistungen
  • Zusammenarbeit Betriebs-/Personalrat und Gleichstellungsbeauftragte
  • Praxisbeispiele für Betriebs- und Dienstvereinbarungen

Hotels / Termine / Preise

Noch genügend Plätze vorhanden
Noch wenige Plätze vorhanden
Bereits ausgebucht
Essen - InterCityHotel Essen
30.11.2020 - 02.12.2020
775 ,- € Seminarkostenpauschale (USt-frei) zzgl. ca. 372 ,- € für Unterkunft/Verpflegung (zzgl. USt)
Münster - Stadthotel Münster
08.06.2021 - 10.06.2021
830 ,- € Seminarkostenpauschale (USt-frei) zzgl. ca. 432 ,- € für Unterkunft/Verpflegung (zzgl. USt)
Münster - Stadthotel Münster
17.11.2021 - 19.11.2021
830 ,- € Seminarkostenpauschale (USt-frei) zzgl. ca. 432 ,- € für Unterkunft/Verpflegung (zzgl. USt)
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: