AGIEREN IN KRISENZEITEN

Die Transfergesellschaft als Sicherungsinstrument für Beschäftigung

Beschäftigungssicherung zu organisieren ist eine der zentralen Aufgaben der betrieblichen Interessenvertretungen, um drohende Erwerbslosigkeit durch den Verlust von Arbeitsplätzen zu vermeiden. Die Errichtung einer Transfergesellschaft stellt in diesem Zusammenhang ein probates Mittel dar, diesen Auftrag zu realisieren, wenn alle vorangegangenen Maßnahmen erfolglos waren. Im Rahmen von Sozialplanverhandlungen bietet die Transfergesellschaft der betrieblichen Interessenvertretung die Handlungsmöglichkeit, an einer effektiven Gestaltungsoption im Sinne der Belegschaft mitzuwirken.

Ziel

Das Seminar bringt die Teilnehmenden auf den aktuellen Stand zum Thema und vermittelt die nötigen Kenntnisse und Handlungsmöglichkeiten, um als betriebliche Interessenvertretung aktiv und konsequent argumentieren zu können. Anhand praxisorientierter Übungen werden Strategien entwickelt und für die betriebliche Anwendung erprobt.

Themen

  • Rechtliche Rahmenbedingungen im Überblick:
    • Formale Kriterien zur Errichtung einer Transfergesellschaft
    • Funktionsweise einer Transfergesellschaft
    • Einbeziehung außerbetrieblicher Akteure
  • Einbeziehung außerbetrieblicher Akteure
  • Die Transfergesellschaft als „neuer Arbeitgeber“ – Vor- und Nachteile
  • Betriebliche Gestaltungs- und Handlungsspielräume anhand gegebener Beteiligungsrechte
  • Übungen zur Strategieentwicklung und Umsetzungspraxis im betrieblichen Kontext
  • Empfehlungen zur Organisation externer Unterstützung
Seminarnummer
D18-218169-196
Termin
22.02.2021 bis 23.02.2021
Seminarort
Duisburg - IntercityHotel Duisburg
Übernachtung
Ja
Teilnahmegebühr
630,- € Seminarkostenpauschale (umsatzsteuerfrei) zzgl. ca. 215 ,- € *für Unterkunft/Verpflegung (zzgl. USt.)
Zielgruppen
Betriebsräte
Mitarbeitervertretungen
Personalräte (BPersVG)
Personalräte (LPVG)
Schwerbehindertenvertretungen
Wirtschaftsausschuss-Mitglieder
Vorsitzende/Stellv./Freigestellte
Freistellungen
§ 16 MAVO
§ 179 (4) SGB IX
§ 19 (3) MVG
§ 37 (6) BetrVG
§ 42 (5) LPVG
§ 46 (6) BPersVG
Status
Plätze vorhanden

Sie finden Ihre gemerkten Seminare unter dem Menuepunkt "Service". Merkzettel ansehen!

ANSPRECHPARTNER*IN
Tina Walner
Teamassistentin
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: