Statusmeldung

Dieses Seminar findet nicht mehr statt, hier können Sie sich zu diesem Thema auf eine Warteliste setzen lassen!

INTERESSEN DER ARBEITNEHMENDEN DURCHSETZEN UND TARIFPOLITIK AKTIV GESTALTEN, TEIL 2

"Tarifverhandlungen ohne das Recht zum Streik wären nicht mehr als kollektives Betteln", befand das Bundesarbeitsgericht schon 1980 in einem Grundsatzurteil. Ergänzend zum Seminar „Aktiv in Betrieb und Gesellschaft“ vermittelt dieses Seminar die historischen und aktuellen Entwicklungen des Tarifrechts. Die Teilnehmenden lernen den Ablauf von Tarifverhandlungen sowie im Überblick die Voraussetzungen und Regeln einer angemessenen
Tarifauseinandersetzung kennen. Außerdem erwerben sie einen Überblick über die Möglichkeiten und Grenzen fair geführter Verhandlungen. Dabei analysieren die Teilnehmenden ihre betriebliche Praxis und erarbeiten Handlungsansätze zur
erfolgreichen Umsetzung des erworbenen Wissens vor Ort.

Themen

  • Rolle der Gewerkschaft als Tarifvertragspartei
  • Arten und Funktion des Arbeitskampfs
  • Entstehung, Inhalt und Funktion von Tarifverträgen
  • Rechtliche Grundlagen: Tarifvertragsgesetz, von der Friedenspflicht zur Urabstimmung
  • Grundlagen der Strategieentwicklung: Von der Zieldefinition bis zur Erfolgskontrolle
  • Innerbetriebliche Öffentlichkeitsarbeit: Gesprächsführung, Ansätze für kreative Aktionsformen, Aktionen planen und durchführen
  • Rolle und Rechte der betrieblichen Interessenvertretung am Beispiel von gewerkschaftlich Interessierten im Betrieb

Hinweis: Wir empfehlen die vorherige Teilnahme am Seminar "Aktiv in Betrieb und Gesellschaft, Teil 1.
Kosten: Für ver.di-Mitglieder, die nach dem AWbG teilnehmen, übernimmt ver.di NRW, Abt. Bildung, die Kosten für das Seminar sowie die Reisekosten gemäß der ver.di-Reisekostenregelung (pauschal 0,20 € / km der einfachen Wegstrecke, aber höchstens 125 €). Dies gilt auch für Teilnehmer*innen, die auf dem Seminar Mitglied werden. Nicht-Mitglieder sind willkommen, tragen jedoch die anteiligen Seminarkosten, die Kosten für Unterkunft und Verpflegung sowie ihre Reisekosten selbst. Die Rechnungsstellung erfolgt nach dem Seminar.

Seminarnummer
K5-206770-166
Termin
27.07.2020 bis 31.07.2020
Seminarort
Hattingen - DGB Bildungszentrum Hattingen
Übernachtung
Ja
Teilnahmegebühr
-
Freistellungen
AWbG (Bildungsurlaub)
§ 26 (1) FrUrlV NRW
§ 9 (2) SUrlV
Status
Bereits ausgebucht

Sie finden Ihre gemerkten Seminare unter dem Menuepunkt "Service". Merkzettel ansehen!

ANSPRECHPARTNER*IN
Christina Passenheim
Teamassistentin
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: