Online-Schulung

GEFÄHRDUNGSBEURTEILUNG PSYCHISCHER BELASTUNGEN IM BETRIEB UMSETZEN

Handlungsempfehlungen für die Interessenvertretung (Online-Seminar)

Die Ermittlung psychischer Belastungen scheint vielfach schwierig und weniger „objektiv“ zu sein, als etwa die Messung von Lärm oder Gefahrstoffen. Trotzdem gibt es hier gute Hilfsmittel und Beurteilungsinstrumente, um Belastungen zu erkennen. Zudem gibt es fundierte Erfahrungen mit betrieblich erfolgreichen Vorgehensweisen, wie Verbesserungsmaßnahmen gefunden werden können.

Ziel

Kennenlernen der Methoden und Verfahren zur Messung von psychischen Belastungen und ihrer praktischen Anwendung im Zusammenhang mit der Gefährdungsbeurteilung.

Themen

  • Begriffsklärungen: Psychische Beanspruchung, psychische Belastung
  • Best Practice: Gute Beispiele betrieblichen Handelns
  • Überblick über Handlungsmöglichkeiten im Betrieb
  • Einführung zu rechtlichen Möglichkeiten der Interessenvertretung
Das Seminar beginnt um 9:00 Uhr und endet um 12:00 Uhr.

Dieses Seminar führen wir im Rahmen unseres Angebots "von profis für profis" in Kooperation mit der TBS NRW durch.

 

Seminarnummer
D11-229557-133
Termin
11.08.2022
Seminarort
online - Online-Seminar
Übernachtung
Nein
Teilnahmegebühr
260 € USt-frei
Referent*in
Hannes Pankratz, Katja Köhler
Zielgruppen
Betriebsräte
von profis für profis
Status
Plätze vorhanden

Sie finden Ihre gemerkten Seminare unter dem Menuepunkt "Service". Merkzettel ansehen!

ANSPRECHPARTNER*IN
Michael Czogalla
Teamassistent
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: