MVG: GRUNDLAGEN DER MITARBEITERVERTRETUNGSARBEIT (MAV 2)

Mitbestimmung und Beteiligung der Mitarbeitervertretung

Ergänzend zum Seminar „MVG: Grundlagen der Mitarbeitervertretungsarbeit (MAV 1)“ erhalten Sie als MAV Einblicke in die Verfahren der Mitbestimmung und der Mitberatung nach dem Mitarbeitervertretungsgesetz (MVG-EKD). Sie werden darin unterstützt, nicht nur angemessen auf Maßnahmen der Dienststellenleitungen zu reagieren, sondern auch eigene Initiativen zu entwickeln, um die Interessen der Beschäftigten gezielt durchzusetzen.

Themen

  • Mitbestimmungs- und Mitberatungsverfahren
  • Fälle der Mitbestimmung und Mitberatung
  • Informationsrecht der Mitarbeitervertretung
  • Initiativrecht
  • Dienstvereinbarung
  • Umsetzung von MAV-Initiativen bis hin zum Schlichtungsverfahren
  • Handlungsmöglichkeiten der Mitarbeitervertretung am Beispiel konkreter Fälle
Seminarnummer
D3-195316-119
Termin
23.09.2019 bis 27.09.2019
Seminarort
Willingen - Best Western Plus Hotel Willingen
Übernachtung
Ja
Teilnahmegebühr
799 ,- € Seminarkostenpauschale (USt-frei) zzgl. ca. 490 ,- € für Unterkunft/Verpflegung (zzgl. USt)
Zielgruppen
Mitarbeitervertretungen
Schwerbehindertenvertretungen
Freistellungen
§ 19 (3) MVG
§ 179 (4) SGB IX
Fachbereich
FB 03 Gesundheit, Soziales, Kirchen
Status
Noch wenig Plätze vorhanden

Sie finden Ihre gemerkten Seminare unter dem Menuepunkt "Service". Merkzettel ansehen!

ANSPRECHPARTNER*IN
Ellen Waßer
Teamassistentin
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: