Statusmeldung

Dieses Seminar ist deaktiviert oder ausgebucht!

WER SOLL ICH SEIN, KOLLEG*IN ODER CHEF*IN? WER WILL ICH SEIN, ARBEITGEBER*IN ODER GEWERKSCHAFTER*IN?

Rolle und Aufgaben der Leitungen in Kindertageseinrichtungen-

„…mit der Leitung steht und fällt jede Einrichtung!“, so beschreiben sowohl Beschäftigte, als auch Eltern und Träger die Bedeutung der Leitungskräfte in Kindertageseinrichtungen. Aber was heißt dieses und was bedeutet das für die Leitungskräfte? Wann ist eine Leitung eine gute Leitung, was muss sie tun, was darf sie nicht, und wie vertritt man/frau die eigenen Interessen? Kita-Leitungen sind Arbeitnehmer*innen mit Rechten und Pflichten. Mit diesen wird sich inhaltlich im Seminar auseinandersetzt.

Die Teilnehmer*innen erhalten einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen des Berufsfeldes und der Kita Landschaft in NRW. Darüber hinaus klären sie ihre Rollen und erhalten Informationen über ihre Handlungsmöglichkeiten, welche sie ggf. in Kooperation mit der gesetzlichen Interessenvertretung und/oder ihrer Gewerkschaft, am Beispiel ver.di, durchsetzen können.

Themen

  • Erwartungen, Anforderungen und Möglichkeiten als Leiter*in einer Kindertageseinrichtung
  • Grundzüge des Arbeits- und Haftungsrechts
  • Aktuelle Entwicklungen der Kita Landschaft (KiBiz Änderungsgesetz, U-3 Ausbau, Fachkräftemangel, …)
  • Konstruktiver Umgang mit Fehl-/Überlastungen im Beruf, individuelle/kollektive Handlungsmöglichkeiten
  • Tarifrecht, Eingruppierung und Aufwertung im Sozial- und Erziehungsdienst

Dieses Seminar führen wir in Kooperation mit ver.di durch.

 

Seminarnummer
K5-215903-097
Termin
07.06.2021 bis 09.06.2021
Seminarort
Goch - Sport- & Tagungshotel De Poort
Übernachtung
Ja
Freistellungen
AWbG (Bildungsurlaub)
Status
Bereits ausgebucht

Sie finden Ihre gemerkten Seminare unter dem Menuepunkt "Service". Merkzettel ansehen!

Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: