Künstliche Intelligenz

DER HYPE UM SPRACH-KI WIE CHATGPT: WAS KANN DIE NEUE TECHNOLOGIE?

Betriebliche Anwendungen und Regelungsansätze (Online-Seminar)

Was sind vortrainierte Sprachmodelle? Was ist neu daran? Sind sie eigenständige "Wesen"? Was sind Verzerrungen (Bias) in KI, was sind halluzinierte Fakten?
Wofür können sie im betrieblichen Einsatz genutzt werden? (Am Beispiel MS Copilot und Bing.) Welche Chancen und Risiken bietet die betriebliche Nutzung dieser Sprachautomaten?
Bleiben Urheberrecht, Betriebsgeheimnis, Datenschutz und Gleichbehandlung gewahrt?
Wer hält die betriebliche KI instand? Was kann Mitbestimmung tun?

Ziel

Die Teilnehmenden erhalten eine Einführung in das Verständnis der Technologie und deren Bedeutung für die Arbeitswelt sowie einen Überblick über Sprach-KI-Angebote auf dem Markt. Darüber hinaus gibt es einen Überblick zu alten und "neuen" Mitbestimmungsrechten und möglichen ersten Schritten im Gremium.

Themen

  • Begriffe wie GPT, LLM, Halluzination verstehen
  • Beispiele betrieblicher Anwendungen der neuen Technologie
  • Auswirkungen und Regelungsmöglichkeiten
  • Austausch über erste Erfahrungen mit Sprach-KI
Seminarzeit: 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Hier finden Sie alle Termine zu diesem Seminarthema

Dieses Seminar führen wir im Rahmen unseres Angebots "von profis für profis" in Kooperation mit der TBS NRW durch.

 

Seminarnummer
D11-249464-133
Termin
05.07.2024
Seminarort
online - Online-Seminar
Übernachtung
Nein
Teilnahmegebühr
265 € USt-frei
Referent*in
Frank Strecker, Simon Ernst
Zielgruppen
Betriebsräte
Datenschutzbeauftragte
EDV-/IT-Ausschuss-Mitglieder
Mitarbeitervertretungen
Personalräte (BPersVG)
Personalräte (LPVG)
Schwerbehindertenvertretungen
von profis für profis
Wirtschaftsausschuss-Mitglieder
Status
Plätze vorhanden

Sie finden Ihre gemerkten Seiten unter dem Menüpunkt "Service » Merkzettel".

ANSPRECHPARTNER*IN
Michael Czogalla
Teamassistent
Diese Seite empfehlen:        
drucken:  
merken: