AKTUELLE RECHTSPRECHUNG UND IHRE AUSWIRKUNGEN AUF DIE BETEILIGUNGSRECHTE

in der BA und im Jobcenter

Das Seminar stellt die aktuellen Herausforderungen der Personalräte in den Jobcentern und Arbeitsagenturen heraus. Die Teilnehmenden erhalten einen Überblick über die Entwicklung der Rechtsprechung hinsichtlich der gesetzlichen Aufgaben der Personalräte und Schwerbehindertenvertretungen in den gemeinsamen Einrichtungen und Arbeitsagenturen. Die daraus resultierenden Handlungsmöglichkeiten für Interessenvertreter*innen werden mithilfe praxisnaher Beispiele und Aufgaben besprochen und konkret eingeübt.

Themen

  • Aktuelle Rechtsprechung und ihre Bedeutung für die gesetzlichen Aufgaben der Personalräte in der BA und den Jobcentern
  • Aktuelle Rechtsprechung zu den beamtenrechtlichen und arbeitsrechtlichen Vorschriften für Beschäftigte und Personalräte von BA und Jobcenter
  • Aktuelle Rechtsprechung zur Durchführung der Personalratswahl 2020
Seminarnummer
D3-195465-086
Termin
11.12.2019 bis 13.12.2019
Seminarort
Sundern-Langscheid - Hotel Seegarten
Übernachtung
Ja
Teilnahmegebühr
610 ,- € Seminarkostenpauschale (USt-frei) zzgl. ca. 305 ,- € für Unterkunft/Verpflegung (zzgl. USt)
Zielgruppen
Personalräte (BPersVG)
Schwerbehindertenvertretungen
Freistellungen
§ 46 (6) BPersVG
§ 179 (4) SGB IX
Fachbereich
FB 04 Sozialversicherung
Status
Plätze vorhanden

Sie finden Ihre gemerkten Seminare unter dem Menuepunkt "Service". Merkzettel ansehen!

ANSPRECHPARTNER*IN
Jörg Richerzhagen
Teamassistent
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: