Statusmeldung

Dieses Seminar fand bereits am 2018-11-07 statt, Sie können aber unten Ihr Interesse an einem möglichen neuen Termin bekunden!

BESCHÄFTIGTENVERSAMMLUNGEN MIT PFIFF GESTALTEN

Die gesetzliche Interessenvertretung ist verpflichtet, eine Betriebs-/Personal- oder Mitarbeiter*innenversammlung durchzuführen. Wie man mit einfachsten Mitteln eine Versammlung gestaltet und ihre Themen nachhaltig ins Gespräch bringt, ist Schwerpunkt dieses Seminars. Die Teilnehmenden lernen, die Arbeit der gesetzlichen Interessenvertretung transparent zu machen und für ein betriebliches
Engagement zu werben. Es stellt Bausteine für eine Versammlung vor, die auch für ungeübte Interessenvertretungen leicht umsetzbar sind. Es geht um pfiffige, freundliche und innovative Ideen, die mit wenig Zeit-, Personal- und Finanzaufwand umsetzbar sind.

Themen

  • Beschäftigtenversammlungen mit Pfiff gestalten
  • Einladungen attraktiv formulieren
  • Präsentieren mit Effekt
  • Beteiligung der Beschäftigten in der Versammlung
  • Wie werden interessante Redebeiträge gehalten?
  • Meinungen und Stimmungen im Betrieb und in der Dienststelle sichtbar machen
  • Rechtliche Aspekte einmal anders: Hausrecht und Versammlungsrecht in Händen der gesetzlichen Interessenvertretungen
Seminarnummer
D3-181919-134
Termin
07.11.2018 bis 09.11.2018
Seminarort
Hattingen - DGB Bildungszentrum Hattingen
Übernachtung
Ja
Teilnahmegebühr
583 ,- € Seminarkostenpauschale (umsatzsteuerfrei) zzgl. ca. 310 ,- € für Unterkunft/Verpflegung (zzgl. USt.)
Zielgruppen
Schwerbehindertenvertretungen
Personalräte (LPVG)
Personalräte (BPersVG)
Betriebsräte
Gleichstellungsbeauftragte/Frauen/Männer
Jugend- und Auszubildendenvertretungen
Mitarbeitervertretungen
Freistellungen
§ 10 (5) BGleiG
§ 16 MAVO
§ 179 (4) SGB IX
§ 19 (3) MVG
§ 37 (6) BetrVG
§ 42 (5) LPVG
§ 46 (6) BPersVG
Status
Bereits ausgebucht

Sie finden Ihre gemerkten Seminare unter dem Menuepunkt "Service". Merkzettel ansehen!

ANSPRECHPARTNER*IN
Gabriele Ahlborn
Teamassistentin
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: