Statusmeldung

Dieses Seminar findet nicht mehr statt, hier können Sie sich zu diesem Thema auf eine Warteliste setzen lassen!

AUSBILDUNGSQUALITÄT SICHERN UND VERBESSERN (JAV 2)

Die JAV kann durch die Wahrnehmung ihrer Beteiligungsrechte gegenüber PR/BR einen großen Beitrag zur Verbesserung und Wahrung der Ausbildungsqualität leisten. Hierzu ist es nötig, entsprechende Beteiligungsverfahren nach dem BetrVG/LPVG NRW/BPersVG zu kennen. Anhand von praktischen Beispielen werden wir die Beteiligungsverfahren und ihre Durchsetzbarkeit vermitteln und gemeinsam Handlungsstrategien zur Ausbildungsqualitätssicherung entwickeln.

Themen

  • Organe des BetrVG/LPVG NRW/BPersVG
  • Beteiligungsarten: Anhörung, Mitwirkung, Mitbestimmung
  • Initiativrechte der JAV und des BR/PR
  • Beteiligungsverfahren, Formen und Fristen
  • Qualitätsmerkmale der Ausbildung
  • Ausbilder*inneneignungsverordnung
  • Ausbildungsplatzbegehungen
  • Arbeitsschutz für Azubis
  • Praktische Umsetzungsmöglichkeiten
Seminarnummer
D3-205358-142
Termin
15.06.2020 bis 19.06.2020
Seminarort
Willingen - Best Western Plus Hotel Willingen
Übernachtung
Ja
Teilnahmegebühr
890 ,- € Seminarkostenpauschale (USt-frei) zzgl. ca. 490 ,- € für Unterkunft/Verpflegung (zzgl. USt)
Zielgruppen
Jugend- und Auszubildendenvertretungen
Freistellungen
§ 58 LPVG
§ 62 BPersVG
§ 65 BetrVG
Status
Bereits ausgebucht

Sie finden Ihre gemerkten Seminare unter dem Menuepunkt "Service". Merkzettel ansehen!

ANSPRECHPARTNER*IN
Ellen Waßer
Teamassistentin
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: