TRANSFORMATION DES ARBEITSMARKTES -

Den Wandel gestalten: Herausforderung für Beschäftigte und Personalräte bei der Agentur für Arbeit

Die Arbeitswelt in der Bundesagentur für Arbeit verändert sich ebenso wie die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen für die Menschen in Deutschland. Strukturwandel, Digitalisierung, Lebenslanges Lernen, Qualifizierung, Leistungsverdichtung, Effizienzfalle sind nur einige Schlagworte, die weitreichende Auswirkungen und Herausforderungen für die Beschäftigten und ihre Interessenvertretung verursachen. Dies gilt nach außen, als kompetente Dienstleister/innen für Vermittlung, Weiterbildung, Beratung und Leistungsgewährung, nach innen, wo motivierte, flexible Beschäftige mit einem hohen Grad an Selbstverantwortung und Teamfähigkeit gefordert werden.

Welche Handlungsnotwendigkeiten haben Interessenvertretungen in der BA mit Blick auf die Strategie 2025 des Vorstandes? Welche Anforderungen haben „lernende Organisationen“ an Ihre Beschäftigten und welche Herausforderungen sind zu meistern?

Das Seminar analysiert die Problemfelder und entwickelt Handlungsmöglichkeiten auf der Grundlage der Beteiligungsrechte der Gesetze und Tarifverträge.

Themen

  • Aktuelle Entwicklungen in der BA
    • BA der Zukunft |Strategie 2025 | Anpassung der Organisation
    • Erfahrungen aus Pandemie, Folgerungen für die Zukunft
  • Qualitätsentwicklung und Sicherung durch das EFQM-Modell
    • Grundlagen: Kriterien und Einbezug aller Beteiligten
    • Aufgaben / Einbeziehung der Interessenvertretung bei der Implementierung
  • Einführung von ambidexter (beidhändiger) Führung und indirekte Steuerung
    • Grundlagen und Definition
    • Anforderung / Herausforderung für Führungskräfte und Interessenvertretung, Auswirkungen auf Beschäftigte
  • Wandel am Arbeitsmarkt gestalten, z. B.:
    • Auswirkung von Digitalisierung und Transformationen
    • Integrierte Online-Prozesse
    • Datenschutz für Beschäftigte z. B im Homeoffice
    • Qualifizierungsbedarfe, Wissenstransfer, Fachkräftemangel
  • Handlungsmöglichkeiten und Beteiligungsrechte des Personalrats
Hier finden Sie alle Termine zu diesem Seminarthema

Dieses Seminar führen wir in Kooperation mit ver.di durch.

Seminarnummer
D3-221943-086
Termin
05.09.2022 bis 09.09.2022
Seminarort
Ahaus - Alter Gasthof Bredeck-Bakker
Übernachtung
Ja
Teilnahmegebühr
990 ,- € Seminarkostenpauschale (USt-frei) zzgl. ca. 557 ,- € für Unterkunft/Verpflegung (zzgl. USt)
Zielgruppen
Personalräte (BPersVG)
Schwerbehindertenvertretungen
Fachbereich
FB 04 Sozialversicherung
Status
Noch wenige Plätze vorhanden

Sie finden Ihre gemerkten Seminare unter dem Menuepunkt "Service". Merkzettel ansehen!

ANSPRECHPARTNER*IN
Sabine Schlüß
Teamassistentin
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: