MEINUNG, MACHT, MEDIEN: MEDIENSTADT BERLIN

Fast alle Medien unterhalten inzwischen in Berlin eine Außenstelle. Dieser wachsenden Medienkonkurrenz und -präsenz wollen wir nachspüren und den Meinungsmacher*innen in der Hauptstadt auf die Finger schauen. Wir be- und untersuchen Printmedien sowie Radio- und Fernsehsender. Wir beschäftigen uns mit der Frage, inwieweit Medien unsere heutige Gesellschaft als Informationsquelle beeinflussen und hinterfragen dabei, warum Medien oftmals als "vierte Gewalt" bezeichnet werden. Wie funktioniert z.B. investigative Berichterstattung? Im Gespräch mit Journalisten*innen wollen wir Antworten finden und dabei die vielseitigen Perspektiven verschiedener Akteur*innen erarbeiten. Wie haben sich die Rolle der Medien und die gesellschaftspolitischen Rahmenbedingungen ihrer Arbeit in den letzten Jahren gewandelt? Welche Funktionen müssen (?), sollten (?) Medien in Demokratien erfüllen? Unter welchen Bedingungen arbeiten Journalist*innen als Freiberufler*innen und Arbeitnehmer*innen? Was tut die Gewerkschaft ver.di? Inwiefern werden die Medien dem Anspruch gerecht, das Volk zu informieren und durch Kritik und Diskussion zur Meinungsbildung beizutragen und damit Partizipation zu ermöglichen?

Themen

  • Analyse der Funktion / Rolle der Medien für die Öffentlichkeit, Information und Meinungsbildung, historisch, aktuell
  • Spezifische Handlungsmöglichkeiten und –zwänge unterschiedlicher Medien
  • Analyse gesellschaftlicher, politischer und wirtschaftlicher Zusammenhänge „des Mediengeschäfts“


Hinweise zu den Kosten:
Für ver.di-Mitglieder aus NRW übernimmt ver.di NRW, Abt. Bildung, anteilig die Kosten für ein Einzelzimmer mit Frühstück, ein Abendessen, alle Eintrittsgelder, Führungen,Transferkosten vor Ort. Die Reisekosten zum Seminarort tragen die Teilnehmenden selbst und organieren sie eigenständig. TN-Beitrag für Mitglieder: 300 €. Dies gilt auch für Teilnehmer*innen, die auf dem Seminar Mitglied werden. Nicht-Mitglieder sind willkommen, tragen jedoch die anteiligen Seminarkosten (ca. 600 €) sowie ihre Reisekosten selbst. Die Rechnungsstellung erfolgt nach dem Seminar.

 

Dieses Seminar führen wir in Kooperation mit ver.di durch.

 

Seminarnummer
K5-225926-166
Termin
22.08.2022 bis 26.08.2022
Seminarort
Berlin - Hotel Tiergarten Berlin
Übernachtung
Ja
Teilnahmegebühr
Siehe Hinweise zu den Kosten
Freistellungen
AWbG (Bildungsurlaub)
§ 26 (1) FrUrlV NRW
§ 9 (2) SUrlV
Status
Plätze vorhanden

Sie finden Ihre gemerkten Seminare unter dem Menuepunkt "Service". Merkzettel ansehen!

ANSPRECHPARTNER*IN
Annette Gutschmidt-Böhm
Teamassistentin
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: