IT-SYSTEME REGELN - ÜBERWACHUNG VON ARBEITNEHMER*INNEN VERHINDERN

Grundlagen der Mitbestimmung

Die IT-Systeme in Unternehmen werden zunehmend vielfältiger und komplexer - mit immer schnelleren Veränderungszyklen. Dies hat deutliche Auswirkungen auf die Beschäftigten. Insbesondere die neuen Analyse- und Auswertungsmöglichkeiten steigen rasant an und bieten schier ungeahnte Möglichkeiten. Dabei werden Antworten zu Fragen präsentiert, die vorher vielfach gar nicht gestellt wurden. Informationen in einer bislang nicht bekannten Detaillierung und Geschwindigkeit werden verfügbar. Wie gehen Interessenvertretungen effektiv damit um? Wie lassen sich Überwachungsfunktionen erkennen? Was kann wie im Rahmen der betrieblichen Mitbestimmung geregelt werden? Welche rechtlichen Aspekte sind dabei zu beachten?

Ziel

Das Seminar vermittelt Grundlagen zu EDV-Systemen und IT-Trends, zeigt Überwachungsmöglichkeiten auf und stellt konkrete, praktisch umsetzbare Regelungs- und Gestaltungsansätze vor. Dabei lernen die Teilnehmenden relevante rechtliche Bestimmungen und nützliche Datenschutzaspekte kennen. Ein intensiver Austausch der Teilnehmenden untereinander macht die Veranstaltung lebendig.

Themen

  • IT-Systeme sowie IT-Entwicklungstrends und Auswirkungen auf die Beschäftigten
  • Besondere Verarbeitungssituationen mit Leistungs- und Verhaltenskontrolle
  • Überwachung und Kontrolle erkennen, einordnen, regeln und/oder verhindern
  • Rechtliche Grundlagen im Überblick (BetrVG, LPVG NRW, DSGVO, BDSG)
  • Beteiligungsrechte und Handlungsansätze der Interessenvertretung
  • Pflichten des Unternehmens und Rechte betroffener Personen
  • Einführung neuer IT-Systeme mitbestimmen, gestalten und verbessern
  • Zusammenarbeit mit der/dem Datenschutzbeauftragten
  • Rahmenbetriebs-/ Dienstvereinbarung versus Einzelvereinbarung
Seminarnummer
D11-219517-133
Termin
10.03.2021 bis 11.03.2021
Seminarort
Hamm - Mercure Hotel Hamm
Übernachtung
Nein
Teilnahmegebühr
630 ,- € Seminarkostenpauschale (USt-frei) zzgl. ca. 200 ,- € für Verpflegung (zzgl. USt)
Referent*in
Markus Dempki
Zielgruppen
Betriebsräte
Mitarbeitervertretungen
Personalräte (BPersVG)
Personalräte (LPVG)
von profis für profis
Freistellungen
§ 16 MAVO
§ 19 (3) MVG
§ 37 (6) BetrVG
§ 42 (5) LPVG
§ 46 (6) BPersVG
Status
Plätze vorhanden

Sie finden Ihre gemerkten Seminare unter dem Menuepunkt "Service". Merkzettel ansehen!

ANSPRECHPARTNER*IN
Michael Czogalla
Teamassistent
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: