WISSENSTRANSFER UND PERSPEKTIVEN IM PERSONALRAT AKTIV GESTALTEN

Vor dem Hintergrund der anstehenden Wahlen ist der kollektive Blick Ihres Personalrats auf Veränderungsprozesse und der gelingende Wissenstransfer an Nachfolger*innen im Amt von großer Bedeutung. Im ersten Teil des Seminars bekommen Sie einen Überblick über geeignete Methoden des Wissensmanagements und des Wissenstransfers im Personalrat, damit u.a. wertvolles implizites Wissen für wichtige Entscheidungen nicht verloren geht.
Nicht immer ist die Wiederwahl gesichert oder wird nicht angestrebt: Für die Nachwuchsgewinnung in der Interessenvertretung ist die zeitliche Überschaubarkeit, persönlich erworbene Kompetenzen und Ausstiegsoptionen der Amtszeit von steigender Bedeutung – hand-feste Gründe, um sich mit den Entwicklungsperspektiven Ihres Gre-miums zu beschäftigen. Damit Personalratstätigkeit nicht als "Sack-gasse" im Berufsleben verstanden wird, lernen Sie im zweiten Ver-anstaltungsteil Gestaltungsansätze und Handlungsoptionen kennen, um die Arbeit Ihres Gremiums attraktiv zu gestalten und ent-sprechend zu vermitteln.
Das Seminar zeigt praxisnahe Möglichkeiten auf, um aktive Inte-ressensvertretung und persönliche berufliche Entwicklung in Einklang zu bringen, um damit Ihren Personalrat langfristig gut aufzustellen.

Themen

  • Wissenstransfer im Personalrat: Wissensanalyse, Wissensmanagementkonzepte
  • Handlungsfelder des Personalrats zur Übergangsgestaltung: Einstieg in den Personalrat, in Freistellungen und Ausstiegsoptionen
  • Berufswege und Entwicklungsperspektiven anhand erworbener Kompetenzen durch Personalratstätigkeit
  • Implementierung beruflicher Weiterbildung und Validierung gewonnener Kompetenzen von Personalratsmitgliedern, z.B. durch Dienstvereinbarungen
Seminarnummer
D3-196770-122
Termin
23.09.2019 bis 24.09.2019
Seminarort
Hamm - Mercure Hotel Hamm
Übernachtung
Ja
Teilnahmegebühr
460 ,- € Seminarkostenpauschale (USt-frei) zzgl. ca. 194 ,- € für Unterkunft/Verpflegung (zzgl. USt)
Referent*in
Dr. Simone Hocke - Wolfgang Orians
Zielgruppen
Personalräte (LPVG)
Freistellungen
§ 42 (5) LPVG
Status
Plätze vorhanden

Sie finden Ihre gemerkten Seminare unter dem Menuepunkt "Service". Merkzettel ansehen!

ANSPRECHPARTNER*IN
Christina Passenheim
Teamassistentin
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: